In der Woche vom 5.11. – 8.11.2019 besuchte Frau Ribberger vom Gesundheitsamt die Kinder der Gerichtsschule. Diese Einheit zur gesunden Zahnpflege findet jedes Jahr statt.

Wieder dabei: Ihr treuer Begleiter Herr Ottwin (Das Zahnmaskottchen).

Zu Besuch in der 2b erzählte Frau Ribberger anfangs von der Gesichte „kleines Zähnchen“, welches sehr viel Pflege braucht, weil es ständig Süßes nascht.

Anschließend zeigte sie den Kindern anhand von einer weiteren Zahngeschichte, wie wichtig die tägliche Zahnpflege ist, da es sonst, wie bei Zahn Willi, zu bösen Zahnschmerzen kommen kann.

Die Kinder hörten mit sehr viel Begeisterung zu und stellten zahlreiche Fragen, auf die Frau Ribberger sehr interessiert einging und jede Frage geduldig beantwortete.

Nach der Geschichte von Zahn Willi durfte jedes Kind sich eine Zahnbürste aussuchen und es wurde kräftig geputzt. Herr Ottwin erklärte den Kindern die KAI-Methode. Und so putzten alle Kinder erst die Kauflächen, dann sie Außenflächen und abschließend die Innenflächen. Frau Ribberger betonte, dass das Zähneputzen in der Klasse so klingen müsse, wie eine Dampflock. Und das tat es auch. Die Kinder der 2b waren so auf das Zähneputzen konzentriert und so leise, dass man „die Dampflock „ deutlich hören konnte.

Zur Verabschiedung spritze Herr Ottwin jedem Kind noch etwas Wasser in den Mund und sagte so: Auf Wiedersehen, bis zum nächsten Jahr.