Witten, 7. August 2022

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie und Ihre Familien haben eine schöne und erholsame Ferienzeit gehabt.

Anbei finden Sie einen Brief der neuen Schulministerin Dorothee Feller, in dem es um den weiteren Umgang mit der Corona-Pandemie in der Schule geht.

Hier einmal das Wichtigste zusammengefasst:

Masken:

Das Ministerium empfiehlt das Tragen einer Maske, um sich und andere zu schützen. Eine Pflicht dazu besteht nicht.

Tests:

a) zu Hause

Jedes Kind erhält von der Schule 5 Tests im Monat. Mit diesen testen Sie ihr Kind morgens vor der Schule, wenn

  • es einen Coronafall in der Familie gibt
  • Ihr Kind Symptome hat, die typisch für Corona sind

Bei einem negativen Testergebnis darf Ihr Kind zur Schule kommen.

b) In der Schule

Fallen einer Lehrkraft in der Schule Symptome bei einem Kind auf, muss das Kind sich testen. Es muss sich jedoch nicht testen, wenn es schon zu Hause einen Test gemacht hat und die Eltern die Lehrkraft darüber informiert haben.

Am ersten Schultag testen sich alle Kinder in der Schule. Wenn Sie dies nicht möchten, machen Sie bitte einen Test zu Hause und teilen es der Klassenlehrkraft mit.

Lüften, Abstand, Händewaschen:

In diesem Bereich bleibt alles beim Alten. Es wird auf regelmäßiges Lüften und Händewaschen geachtet. Wenn es möglich und sinnvoll ist, sollen die Kinder auf einen Abstand achten.

Hier finden Sie den Brief: Brief der Ministerin zu den Coronaregeln für das neue Schuljahr 2022/23

Ich wünsche allen Familien einen guten Start ins neue Schuljahr.

Viele Grüße

Nicole Olschewski

Nächste Termine

04 Okt 2022 - 14 Okt 2022
Herbstferien
08 Nov 2022
Pädagogischer Tag - schulfrei, OGS findet statt.
14 Nov 2022 - 18 Nov 2022
Elternsprechtage