Endlich war es wieder so weit: nach durch Corona bedingter zweijähriger Pause konnte endlich wieder unsere „Zeit zum Lauschen“ stattfinden. Wieder hatten die Lehrkräfte und Integrationskräfte ein buntes Vorleseprogramm für die Kinder der Gerichtsschule vorbereitet. Erstmals gab es auch jeweils ein Angebot in türkischer sowie arabischer Sprache. Ebenfalls Premiere: zwei Schülerinnen der 4. Klassen lasen aus einem selbst ausgewählten Buch einigen ihrer MitschülerInnen vor!

Die Kinder konnten am Mittwoch an großen Stellwänden die Angebote kennenlernen und trafen dann ihre Wahl, woraufhin sie stolz mit ihrer Eintrittskarte davonzogen. Am Freitag waren dann die meisten Räume der Schule mit kleinen Gruppen belegt. Die Kinder ließen sich in allerlei geheime, gefährliche, abenteuerliche, spannende, lustige, ferne und fremde Welten entführen, zum Beispiel in die Welt von Harry Potter, von Ritter Rost, den Kindern von Büllerbü und in einen seltsamen Garten hinter einer großen Mauer. Viele Kinder bekamen große Lust, das begonnene Buch einmal selbst zu Ende zu lesen!

Hoffentlich kann die „Zeit zum Lauschen“ zukünftig wieder zweimal in einem Schuljahr stattfinden. Beim nächsten Mal können die Kinder Vorschläge machen und Wünsche äußern. Und es soll noch mehr Angebote in einer anderen Sprache als der deutschen geben, denn diese Möglichkeit fand großen Anklang.